AUTOCROSSCLUBGEFFEN.NL Library > German 12 > Download PDF by Wolfgang Kinzelbach, Axel Voss, Randolf Rausch, Jean-Pierre: Altlastenhandbuch des Landes Niedersachsen Materialienband:

Download PDF by Wolfgang Kinzelbach, Axel Voss, Randolf Rausch, Jean-Pierre: Altlastenhandbuch des Landes Niedersachsen Materialienband:

By Wolfgang Kinzelbach, Axel Voss, Randolf Rausch, Jean-Pierre Sauty, Wen-Hsing Chiang, C. Cordes, S.Z. Fang, Niedersächsisches Landesamt für Ökologie, H. Röhm, M. Scholtka, Niedersächsisches Landesamt für Bodenforschung

ISBN-10: 3642611249

ISBN-13: 9783642611247

ISBN-10: 3642647057

ISBN-13: 9783642647055

Die Modellierung hat sich in den letzten Jahrzehnten als ein selbständiges Arbeitsgebiet herausgebildet. Sie kann als Weiterverarbeitung der in der Erkundung gewonnenen Daten beschrieben werden, wobei häufig prognostische Aussagen angestrebt werden. Die Möglichkeit und wirtschaftliche Bedeutung der Prognose auf der foundation von Wissen im erkundeten und von Expertenvorstellungen im nicht erkundeten Bereich waren dabei entscheidend für die Verbreitung der Modellierung als eigenständiges, interdisziplinäres Arbeitsfeld. Die dargestellten Methoden können als Einstieg in die numerische Modellierung angesehen werden, für die heute zahlreiche erprobte Programme zur Verfügung stehen. Dem Buch liegt eine CD-ROM mit den lauffähigen Programmen, Beispieldaten und editierbaren Quellen bei.

Show description

Read Online or Download Altlastenhandbuch des Landes Niedersachsen Materialienband: Berechnungsverfahren und Modelle PDF

Similar german_12 books

Download PDF by Dieter Ladewig, Daniel Fasnacht (auth.), Univ. -OAss. Dr.: Drogendelinquenz Jugendstrafrechtsreform

Interdisziplin{re Auseinandersetzung mit aktuellen Problemen aus den Bereichen Drogensucht und Jugend- kriminalit{t. Das Buch ist ein umfassendesNachschlagewerk zum Thema

Extra info for Altlastenhandbuch des Landes Niedersachsen Materialienband: Berechnungsverfahren und Modelle

Example text

17, unten; Abb. 18). Der maximale Abstand von der Brunnenachse ist a 2 Der ROckstromanteil zwischen den Brunnen bei a < akrit ist gegeben durch ~ -~ [arctan (~a: -IJ Dabei mOssen Infiltrations- und Entnahmebrunnen auf einer Achse parallel zur mittleren FlieBrichtung des Grundwassers liegen. 17. 18. a a 2 2 Seitliche Staupunktlage bei KurzschluB Entnahmebrunnen und Ruckinfiltration im Oberstrom Ein Entnahmebrunnen und ein Infiltrationsbrunnen im Oberstrom fOhren zu einer Sanierungsinsel, in der das Wasser im Kreislauf zirkuliert, wah rend der natOrliche Grundwasserstrom die Sanierungsinsel seitlich umstromt (Abb.

J • cos <1> r . B. in MERCER u. COHEN (1990). Beispiele sind in Tabelle 5 angegeben. Tabelle 5. Benetzungswinkel einiger nichtmischbarer Fluide (MERCER u. COHEN 1990) Nichtmischbares Fluid Tetrachlorethen Tetrachlorethen Tetrachlormethan Chlorbenzol Trichlormethan Beispiel 9: Boden Fein- bis Mittelsand Dolomit Ton Ton Ton Benetzungswinkel [0] 33-45 16-21 27-31 27-34 29-31 Bestimmung der Eindringtiefe und der maximalen Ausbreitung von Dieselkraftstoff Aus defekten Fassern einer Altablagerung versickerten 18 m 3 Dieselkraftstoff auf einer Flache von 6 m x 12,50 m.

Geometrisches Volumen (bulk volume) Porositat Dichte des Gesteins adsorbierte Konzentration 1m Fall einer schnellen Adsorption kann von einem Gleichgewicht zwischen der adsorbierten und der gel6sten Schadstoffkonzentration ausgegangen werden. Die adsorbierte Konzentration c. ist dann eine Funktion der gel6sten Konzentration c. Diese Funktion wird als /sotherme bezeichnet. :N gegeben durch Bei kleinen Konzentrationen kann die Iineare Isotherme immer verwendet werden. B. c a =--'--K D2 +c Der Adsorptionskoeffizient von gelosten Kohlenwasserstoffen ist abhangig vom Octanol-Wasser-Verteilungskoeffizient der betrachteten Substanz und dem Gehalt der Matrix an organischem Kohlenstoff.

Download PDF sample

Altlastenhandbuch des Landes Niedersachsen Materialienband: Berechnungsverfahren und Modelle by Wolfgang Kinzelbach, Axel Voss, Randolf Rausch, Jean-Pierre Sauty, Wen-Hsing Chiang, C. Cordes, S.Z. Fang, Niedersächsisches Landesamt für Ökologie, H. Röhm, M. Scholtka, Niedersächsisches Landesamt für Bodenforschung


by Edward
4.2

Rated 4.29 of 5 – based on 9 votes