AUTOCROSSCLUBGEFFEN.NL Library > German 6 > Biochemie und Physiologie der Sekundären Pflanzenstoffe by Karl Paech PDF

Biochemie und Physiologie der Sekundären Pflanzenstoffe by Karl Paech PDF

By Karl Paech

ISBN-10: 364287326X

ISBN-13: 9783642873263

ISBN-10: 3642873278

ISBN-13: 9783642873270

Die meisten Pflanzen riechen oder schmecken eigenartig, viele enthalten giftige, heilende oder technisch nutzbare Stoffe. Die Pflanzen sind duroh ihre Inhaltsstoffe wahrsoheinlioh ebenso eindeutig zu oharakterisieren wie duroh ihre Gestalt und Anatomie. Keinem einzelnen von uns ist es aber heute mehr moglich, die Literatur uber Pflanzenstoffe vollstandig zu sammeln oder gar zu verarbeiten, um etwa das Werk von CZAPEK in einem ahnliohen Umfang fortzusetzen. Das hier gewagte Unternehmen, die Uberschau zu behalten, die fur ein tieferes Verstandnis der sog. sekundaren Pflanzenstoffe unerlasslich ist, und dazu dooh nur eine sehr knappe Aus wahl von ihnen heranzuziehen, hat noch keinen Vorganger in der Literatur. Es ist daher speedy selbstverstandlich, dass sich subjektive Bevorzugungen, einseitige Blickrichtungen, Fehlgriffe und andere Unzulanglichkeiten ein geschlichen haben .. Die Ungunst der ausseren Bedingungen, die sich vor allem in der schwierigen Beschaffung der auslandischen Literatur des letzten Jahrzehnts bemerkbar machten, trug weiter dazu bei, dass dieser erste Versuch mit einer Reihe erkannter und unerkannter Mangel be haftet

Show description

Read Online or Download Biochemie und Physiologie der Sekundären Pflanzenstoffe PDF

Similar german_6 books

Read e-book online Betriebswirtschaftslehre im Grundstudium 1: Produktion, PDF

Angesichts des beschleunigten Wissenszuwachses in den verschiedenen Teilgebieten der Betriebswirtschaftslehre wird es immer wichtiger, sich in der Ausbildung zun? chst auf den Erwerb allgemein anerkannten Grundlagenwissens zu konzentrieren. Entsprechend dieser Konzeption werden ausgew? hlte Kerngebiete der Betriebswirtschaftslehre, die an speedy allen Universit?

Read e-book online Interkulturelle Unternehmensethik: Deutsche und PDF

In Deutschland und den united states herrschen unterschiedliche Wert- und Moralvorstellungen. Dies wird nicht nur in der Politik, sondern auch im Wirtschaftsleben der beiden Länder deutlich. Eine fundierte systematische Aufarbeitung der amerikanischen enterprise Ethics in Theorie und Praxis fehlte allerdings bisher.

Download e-book for kindle: Die Frauen und das Netz: Angebote und Nutzung aus by Birgit Kampmann, Bernhard Keller, Michael Knippelmeyer,

Seit das net existiert , bestehen zwischen Frauen und Männern in Zugang und Nutzungshäufigkeit signifikante Unterschiede. Dieser web Gender hole scheint heute bei jungen Frauen weitgehend beseitigt. Allerdings zeigen sich in sämtlichen Altersgruppen noch immer geschlechtsspezifische Nutzungsmuster – selbst dort, wo neue Anwendungen vielfältigere Möglichkeiten erlauben.

Extra info for Biochemie und Physiologie der Sekundären Pflanzenstoffe

Sample text

3 34 Die niederen Carbonsauren. z. B. , und auf der anderen Seite heben sieh Pflanzen heraus, die periodisehe Veranderungen ihres Sauregehaltes erfahren, und zwar so, daB naehts eine Zunahme und tagsliber ein Rliekgang erfolgt. Ein soleher "diurnaler" Rhythmus im Entstehen und Vergehen der Sauren wurde zunaehst als eharakteristiseh fill Sueeulent,e angesehen. Dureh einen "merkwlirdigen Zufall", wie er in einem Brief beriehtet, bemerkte HEYNE schon 1813, daB die Blatter von Cotyledon calycina (Bryophyllum calycinum) morgens sauer wie Sauerampfer schmecken, im Laufe des Tages ihren sauren Geschmack verlieren, nachmittags fast gesehmaeklos sind und gegen Abend etwas bitter werden.

Beim Absauern wird erwartungsgemaB mehr Kohlendioxyd abgegeben als Sauerstoff aufgenommen, der RQ kann Werte von 1,35 bis 1,70 erreichen. Zwischen den beiden Phasen der An- und Absauerung wird ein Zustand durchlaufen, in dem einer "normalen" Atmung entsprechend der RQ ungefahr 1 ist. , \..... -- -- -- -- / 3* t 36 Die niederen Carbonsiiuren. konnte man aus dem beim Absauern beobachteten RQ auf eine reine Veratmung (oxydativen Endabbau) dieser Sauren in den Crassulaceen schlieBen, dem aber die oben angefiihrte Kohlenstoffbilanz widerspricht.

Diese Konstitution macht sie den Enzymgarnituren der Zelle zuganglich, und die "Entgiftung" wird nebenher oder nur deshalb erreicht, weil ein neuer Korper sich in ein vorge bildetes System einftigt. Die Harmonie des Stoffwechsels bleibt dann trotz des giftigen Stoffes erhalten. Findet der Fremdki>rper kein solches System vor, so wirkt er (bei entsprechender Konzentration) letal. Wenn man dem Organismus ein Eingehen auf zellfremde Verbindungen durch die AbwehrmaBnahme einer zielgerichteten Entgiftung tiber eine zufallig mogliche hinaus unterschieben will, so ware es schwer verstandlich, warum ihm in dem einen Fall dieses Vorhaben gelingt und in anderen Fallen, trotz hoher Reaktionsbereitschaft der zugefiihrten Suhstanzen, die chemischen Ktinste der lebenden Zelle versagen.

Download PDF sample

Biochemie und Physiologie der Sekundären Pflanzenstoffe by Karl Paech


by David
4.4

Rated 4.20 of 5 – based on 29 votes